Freitag, 3. November 2006

Splitterflüsse – Der Einfluss jüdischer Mystik auf die Philosophie Benjamins, Foucaults, Derridas und Deleuzes

Softcover mit DVD
Seitenzahl: 102 Seiten
Preis: 16,80 Euro
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-937982-11-3
Lieferbar seit November 2006

Bestellen über Amazon

Mit der Kabbala, der spezifisch jüdischen Form der Mystik, ist im frühen Mittelalter ein Denkmodell in die abendländische Geistesgeschichte hineingeworfen worden, dessen Ausläufer sich überraschenderweise bis in den philosophischen Poststrukturalismus der Gegenwart nachweisen lassen.

Alexander König macht sich auf Spurensuche und findet manches. Kabbalistische Vorstellungen ergießen sich von fast schon herätischen (früh-)mittelalterlichen Bibelauslegungen bis in die Überlegungen großer Denker der Moderne wie Walter Benjamin, Jacques Derrida und Gilles Deleuze. Der Diskurs um die Kabbala hat sich immer mehr zu einem des geistigen „Drängens” an sich entwickelt; anstelle des Denkens des Seins tritt ein solches des Werdens.

Die auf der beiliegenden DVD dokumentierte Audio/Video-Performance versucht den Gedanken des freien Werdens auf das Medium Film zu übertragen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten